Erdöl- und Gasindustrie im Osten

-

Ostseepipeline Nord Stream 2 - Russisches Erdgas für Europa


Klicken Sie zum Vergrößern auf die Bilder

Aktuelles

Der Förderverein "Erdöl und Heimat e.V."Reinkenhagen bewahrt das Erbe der Erdöl- und Gasindustrie im Osten Deutschlands

Unsere Vereinsmitglieder sind Sachverwalter des naturwissenschaftlich-technischen Erdölmuseums Reinkenhagen. Sie sehen ihre Hauptaufgabe darin, das Erdölmuseum durch Instandhaltung und Neuanschaffung von Exponaten ständig aufzuwerten
So konnten eine Vielzahl von Unikaten der Erdöl-/ Erdgasindustrie vor dem Verfall / der Verschrottung gerettet, aufbereitet und den Museumsbesuchern in ansprechender Form präsentiert werden.
Dazu gehören neuerdings spezielle Ausrüstungen für Arbeiten im Bohrloch, mit dem Förderstrang, eine Mobile Gasmess- und -regelstation, Bohrlochkopfausrüstungen (Preventer) zum sicheren Verschließen von Bohrungen sowie Rettungseinrichtungen für Turmsteiger und Beschäftigte auf Offshore Bohranlagen.

Ostseepipeline NORD STREAM 2 – Russisches Erdgas für Europa

Die NORD-STREAM-2-Pipeline, aus zwei neuen Strängen bestehend, ist zusammen 2460 km lang. Ihre Trasse verläuft parallel zur NORD-STREAM-1- Pipeline von der Südküste des Finnischen Meerbusens nach Lubmin bei Greifswald. Ein internationales JOINT VENTURE aus 5 großen Unternehmen Gazprom, Wintershall Dea, E.ON Ruhrgas, NEDERLANDS Gasuni und ENGIE bestehend, hatte die NORD STREAM 2 AG gegründet, die die Planung und den Bau durchführte. Sie sollte anschließend die Erdgas Pipeline betreiben und Ziele erreichen wie – die EU mit Erdgas versorgen, deren Energieversorgungssicherheit erhöhen, den Klimaschutz unterstützen und den Energiebinnenmarkt stärken.
Die NORD STREAM 2 Pipeline stellt eine direkte Verbindung zwischen den weltweit größten Erdgasvorkommen in Russland und der EU dar; ihre Transportkapazität beläuft sich auf 55 Mrd. m³ Erdgas pro Jahr.
Derzeit ist GAZPROM alleiniger Eigentümer dieser 2. Erdgaspipeline. Infolge der kriegerischen Auseinandersetzungen Russlands mit der Ukraine und deutscher Sanktionen ist ihre Inbetriebnahme seit 22. Februar 2022 ausgesetzt.

Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 10 - 16 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag nach Vereinbarung

Erdölmuseum Reinkenhagen
Alte Dorfstraße 10
18519 Sundhagen / OT Reinkenhagen
Tel. / Fax: 038328 - 70500
erdoelmuseumreinkenhagen@
yahoo.de





© 2013 - 2020 - Common Visions Media.Agentur - Kontakt · Impressum